Aktuelles

05.08.2018

Heute nahmen 5 Kameraden der Löschgruppe Sechtem und ein Kamerad der FFW Wesseling in drei Trupps am Treppenlauf im MediaPark in Köln teil.  Zwar konnte kein Trupp seine Zeit aus dem Vorjahr verbessern, alle haben aber eine ordentliche Leitung erbracht. 39 Etagen, 714 Stufen, 132 Höhenmeter und ganz viel "Innerer Schweinehund" wurden in Feuerwehrschutzkleidung und unter schwerem Atemschutz bezwungen. Das Feuerwehr-Sportevent lockt seit 6 Jahren Treppenläufer aus ganz Europa nach Köln.

ML


04.08.2018
Auch heute waren wir mit Löschfahrzeug der Löschgruppe Sechtem und dem
Nachwuchs unterwegs und haben den Stadtbetrieb Bornheim beim Bewässern
unterstützt. Diesmal gab es 8000 Liter Wasser für die Bäume auf der Streuobstwiese
am Pickelshüllenweg in Sechtem. Bereits zum dritten Mal hatten wir Unterstützung
durch ein "Landwirtschaftliches Hilfstanklöschfahrzeug".
Vielen Dank dafür.
MB


03.08.2018
Am Donnerstag den 02.08.2018 kam es zu einer unklaren Rauchentwicklung aus einem
Einfamilienhaus im Galäerweg in der Nähe des REWE-Markt. Vor knapp sieben Monaten war es in
diesem Haus schon einmal zu einem Brand gekommen. Gestern Abend war es aber zum Glück nur
eine Übung.
Angenommen war ein Brand im Gebäude mit insgesamt vier vermissten Personen, die teilweise von
Feuerwehrleuten unter Atemschutz oder mit tragbaren Leitern aus dem Gebäude gerettet werden
mussten, bei den momentanen Außentemperaturen eine sehr schweißtreibende Angelegenheit für
die Einsatzkräfte. Alle Personen konnten aus dem Gebäude gerettet werden.
Wir haben dieses Angebot gerne angenommen, da wir immer auf der Suche nach geeigneten
Übungsobjekten sind. Natürlich war durch die Rauchentwicklung das Interesse der Bevölkerung groß.
Ganz bewusst haben wir nur die direkte Nachbarschaft sehr kurzfristig über die Übung informiert. Es
sollte ja auch für die Einsatzkräfte möglichst real sein.
Sehr erschreckend für den Beobachter der Übung war, dass einigen Passanten das Filmen der
Situation viel wichtiger war als das Absetzen des Notrufs. Darauf angesprochen entfernte man sich
ohne Worte. Es gab aber auch gute Beispiele, einige Anwohner und vorbeifahrende Autofahrer
fragten nach ob die Feuerwehr schon alarmiert sei.
MB


31.07.2018
Am Freitag den 27.07.2018 und am Dienstag den 31.07.2018 unterstützten wir den Stadtbetrieb
Bornheim bei der Bewässerung öffentlicher Grünanlagen in den Straßen unseres Ortes. Da unser
Löschwassertank im Löschfahrzeug lediglich 600Liter fasst hat ein Mitglied unserer Löschgruppe
seinen Traktor mit Anhänger inkl. vier 1000Liter-Behältern zur Verfügung gestellt. Mit diesem
landwirtschaftlichen „Behelfstanklöschfahrzeug“ haben wir an beiden Tagen ca. 40 Grünanlagen
bewässert. Leider hat nicht jeder Autofahrer für die damit verbundenen Verkehrsbehinderungen
Verständnis gehabt, aber ein Traktor mit Anhänger kann nun mal nicht fliegen und ein Löschflugzeug
haben wir nicht. Gefreut haben wir uns mehr über viel positives Feedback, und die Versorgung mit
Mineralwasser und Eis von einigen Anwohnern.
MB


09./10.03.2018
Zum ersten Mal führten die Einheiten des Einsatzbezirk Nord (LG Merten, Sechtem, Walberberg)
einen gemeinsamen Workshop zum Thema „Atemschutz“ durch.
Begonnen wurde am Freitag, 09.03.2018 mit einer zweistündigen theoretischen Ausbildung im
Feuerwehrgerätehaus in Sechtem. Weiter ging es dann am Samstagmorgen ab 9:00Uhr im
Feuerwehrgerätehaus in Walberberg. Von dort aus fuhr die Hälfte der Teilnehmer zur
Atemschutzübungsstrecke im Kreisfeuerwehrhaus in Siegburg um die jährlich vorgeschriebene
Belastungsübung zu absolvieren. Die andere Hälfte absolvierte immer in Zwei-Mann-Trupps eine
Einsatzübung zum Thema „Menschenrettung bei einem Wohnungsbrand“ unter erschwerten
Bedingungen. Nach der verdienten Mittagspause wurde getauscht.
Für das leibliche Wohl hat zum ersten Mal die neu gegründete Verpflegungseinheit der Feuerwehr
Bornheim gesorgt. Hierfür ein großes Lob von allen Teilnehmern!
Ein weiterer Dank gilt den hauptamtlichen Gerätewarten der Stadt Bornheim die diesen Workshop
mit der Bereitstellung von Atemschutzausrüstung in großer Menge erst möglich gemacht haben.
MB


15.02.2018
Heute stand beim Übungsdienst das Thema „Brandursachenermittlung aus Sicht der
Polizei/Probleme nach einem Einsatz der Feuerwehr“ auf dem Programm.
Im gut gefüllten Unterrichtsraum lauschten wir dem Vortrag von KOK Heiko Schulz vom PP Köln.
Einiges war für uns Feuerwehrleute neu und wurde so sicherlich noch nie gesehen. Man lernt nie aus.
Heiko Schulz ist für uns übrigens kein Unbekannter, er kommt aus Sechtem, seine Eltern leben hier
und er war seit seinem zehnten Lebensjahr bis zu seiner Ausbildung bei der Polizei Mitglied der
Jugendfeuerwehr und später auch der Löschgruppe. Den Kontakt zur Löschgruppe hat Heiko nie
verloren.
MB


20.01.2018
Neue Führung bei der Löschgruppe Sechtem:
Bei der heutigen Jahreshauptversammlung hat Markus Braun die Löschgruppenführung von
Uwe Kuhnert übernommen und wurde vom Leiter der Feuerwehr Bornheim, StBI Wolfgang
Breuer, für sechs Jahre bestellt. Uwe Kuhnert stand nach zwölf Jahren für eine weitere
Amtszeit nicht mehr zur Verfügung, danke für die geleistet Arbeit. Zum neuen Stellvertreter
wurde Jochen Wolf, zunächst nur kommissarisch für zwei Jahre, ernannt. Er muss in dieser
Zeit noch drei Lehrgänge erfolgreich abschließen.

Hier einige persönliche Infos zu Markus und Jochen:
Markus ist 46 Jahre alt, verheiratet und seit 34 Jahren Mitglied der Löschgruppe Sechtem. Er
arbeitet als Werkfeuerwehrmann in der größten Raffinerie Deutschlands. Markus war zwölf
Jahre lang der Stellvertreter von Uwe Kuhnert, arbeitet aber bereits seit über zwanzig Jahren
im Vereinsvorstand der Feuerwehr mit. Weiterhin engagiert er sich im Arbeitskreis Technik
der Feuerwehr der Stadt Bornheim und ist Leiter Atemschutz der Feuerwehr Bornheim.
Markus ist ausgebildeter Zugführer der Feuerwehr und trägt den Dienstgrad Brandinspektor.
Jochen ist 35 Jahre alt, verheiratet und hat drei Kinder. Er ist seit 18 Jahren Mitglied der
Löschgruppe Sechtem. Beruflich steigt er als Schornsteinfegermeister anderen Menschen
aufs Dach. Jochen beteiligt sich seit über zehn Jahren an der Arbeit im Vereinsvorstand der
Feuerwehr und ist im Vorstand der Dorfgemeinschaft Sechtem. Jochen ist ausgebildeter
Truppführer der Feuerwehr und trägt den Dienstgrad Unterbrandmeister.
MB/JW


03.09.2017

Am Sechtemer Burgenlauf nahm die Löschgruppe in diesem Jahr wieder mit einem Mixed-Team teil und belegte den 6. Platz.

ML


24.07.2017

Am Sonntag, 23.07.2017 nahmen fünf Kameraden aus der Löschgruppe Sechtem, unterstützt durch einen Kameraden der FF Wesseling, erfolgreich am 5. KölnTurm Treppenlauf teil. Sie starteten in der Feuerwehr-Wertung. Das bedeutet, die Feuerwehrleute bezwingen 39 Etagen, 714 Stufen und 132 Höhenmeter in 2er-Teams, den so genannten Trupps, unter schwerem Atemschutz.

Wir bedanken uns für die technische Unterstützung durch die Feuerwehr Wesseling!

ML




13.04.2017

 

Einsatzübung auf der Willmuthstraße.

Angenommene Lage:

Dachstuhlbrand mit einer vermissten Person. Zwischenzeitlich wurde bekannt, dass die Person nicht mehr im Gebäude war. Stattdessen kam es zu einer sogenannten "Mayday-Lage". Ein Kamerad wurde im Dach von einem schweren Gegenstand begraben, den man dann technisch entfernen musste. Da sich die Atemluft in der Atemluftflasche des Kameraden dem Ende neigte, musste diese unter "Nullsicht" getauscht werden. Danach musste der Kamerad über das Spineboard, eine Art Tragebrett mit vielen Griffen, in Sicherheit verbracht werden. 

Da es zu einem großen Materialeinsatz kam, wurde aus diesem Zweck die Willmuthstraße gesperrt.

Bilder dieser Übung sind über den folgenden Link einsehbar.

FD 



Fotos: by Alex Jacob info@foto-musik.com


09.11.2016

 

Information für die Bevölkerung aktualisiert. Zum Beitrag der Vorsichtsmaßnahmen im Umgang mit Kerzen zur Weihnachtszeit, bitte auf den Button drücken.

FD


04.11.2016

Einsatzbezirk NORD - Übung in Sechtem

Am heutigen Freitag wurden die Löschgruppen Walberberg, Merten und Sechtem zu einer Übung nach Sechtem alarmiert.

Es wurden drei Personen nach einem Brand in einem Gewächshaus vermisst. Die eingesetzten Kräfte wurden unter Atemschutz und Wasser am Rohr zur Menschenrettung ausgesandt.

FD


04.08.2016

Ortskunde

 

Die heutige Übungsveranstaltung thematisierte die Örtlichkeiten in Sechtem und im Einsatzbezirk Nord der Stadt Bornheim. Es wurden kritische Einrichtungen, wie Industrieanlagen, Altenheime, Schulen und Bahnanlagen besprochen. Abschließend führten die Kameraden eine praktische Übung zur Orientierung im Einsatzbezirkt anhand der Interseite "Feuerwehr-Frage.de" durch.

ML


09.07.2016

Walberberg

 

Am heutigen Tag hat sich der Einsatzbezirk Nord (Löschgruppen Merten, Walberberg und Sechtem) zu einer gemeinschaftlichen Übung im Rahmen einer Tagesfortbildung organisiert.

Hierzu wurde am Vormittag das theoretische Wissen vermittelt, das am Nachmittag angewandt wurde.

Die behandelten Themen waren: Tragbare Leitern, Be- und Entlüftung von Gebäuden nach Brandeinsatz und Einsatzstellenordnung.

Hierzu fand die Übung an der Grundschule in Walberberg statt.


14.6.2016

Leistungsnachweis 2016/Niederdollendorf

 

Wie jedes Jahr fuhren Kameraden aus der Löschgruppe Sechtem zum jährlichen Leistungsnachweis nach Niederdollendorf. Die Kameraden Daniel Kuhnert, Michael Sieghart, Jens Harff, Florian Ziebarth, Thomas Gerards und Florian Degen absolvierten den Leistungsnachweis erfolgreich. Thomas Gerards und Florian Degen erhielten das Abzeichen Leistungsnachweis in silber.

Es musste ein Staffellauf, Erste-Hilfe, Knoten und Stiche, ein theoretischer Teil und eine feuerwehrtechnische Übung abgearbeitet werden.

FD


11.6.2016

Brandsicherung am Bahnhof Sechtem

 

Heute Morgen gegen 09.15 Uhr fuhr eine historische Dampflock aus den 1940er Jahren im Bahnhof Sechtem zum Betanken ein. Während des knapp 30-minütigen Aufenthalts stellte die Löschgruppe Sechtem die Brandsicherung für die Böschungsflächen. Nach einem Flächenbrandeinsatz an der Bahnböschung Mitte Mai erschien dieser Einsatz notwendig, da eine Entzündung der trockenen Vegetation durch die Wärmestrahlung der Dampflock im Abstellbereich nicht ausgeschlossen werden konnte.

ML 


28.5.2016

 

Am 28.5.2016 haben drei unserer Feuerwehrmannanwärter die Truppmann - Grundausbildung abgeschlossen. Markus Loch, Nicola Gallo und Michael Fingerhuth sind ab sofort im aktiven Feuerwehrdienst zu finden.

Herzlichen Glückwunsch und Willkommen an Bord der Freiwilligen Feuerwehr Bornheim in unserer Löschgruppe Sechtem. Auf dass Ihr den ehrenamtlichen Dienst an der Bevölkerung heil durchlebt.

Fl/De


10.5.2016 

Grundschule Sechtem Brachstraße/Tränkerhofstraße

 

Am 10.5.2016 wurde um 9.15 Uhr eine nicht angekündigte Räumungsübung mit der Unterstützung der Löschgruppe Sechtem durchgeführt. Das Szenario war ein Brand im Flur des Altbaus der Schule. Nach einer internen Alarmierung räumten die Lehrer und Schüler unverzüglich das Schulgebäude und warteten zusammen auf dem Schulhof am Sammelplatz auf das Eintreffen der Feuerwehr. Diese nahm nach Eintreffen mit Sonderrechten unter Atemschutz ein C-Rohr im Innenangriff vor. Nach dem Befehl: "Feuer aus!" kamen wir mit Lehrern und Schülern ins Gespräch. Es wurden Fragen beantwortet, die den Schülerinnen und Schülern am Herzen lagen. Danach wurden die Einsatzfahrzeuge sehr genau von den jungen Interessenten auf Herz und Niere überprüft.

Während dessen wurde eine Ortsbegehung mit der Schulleitung und Einheitsführung durchgeführt, wobei noch einmal alles besprochen wurde, was gut gelaufen und was noch verbessert, bzw. noch weiter optimiert werden kann.